Schröpfmassagen


Ein weiterer Baustein unseres natürlichen Schönheitskonzepts ist die Behandlung mit dem Pneumed Schröpfgerät. Das auch als Schröpfen bekannte Massageverfahren, wird bereits seit Jahrhunderten praktiziert und zählt zu den ältesten Therapien. Die Schröpfmassage bewirkt in erster Linie eine verbesserte Durchblutung, welches Heilungsprozesse einleitet und beschleunigen kann. Darüber hinaus werden bei der Pulsationsmassage Gewebsflüssigkeiten im Körper angeregt und massiert.

Anwendung

Anwendungsgebiete der Pneumed Schröpftherapie sind neben der klassischen Lymphdrainage und Massage auch orthopädische Beschwerden sowie die Behandlung von Cellulite und Akne. Die Pulsationsmassage wird bei folgenden Beschwerden angewandt:

 

AKNE

CELLULITE

MUSKELVERSPANNUNGEN 

RHEUMATISCHE ERKRANKUNGEN

LYMPHSTAUUNG

KOPFSCHMERZEN, MIGRÄNE

VERDAUUNGSSTÖRUNGEN

Behandlung

Nach einer gründlichen Reinigung der Haut wird direkt mit der Schröpfmassage begonnen. Durch den Unterdruck, welcher beim Schröpfen erzeugt wird, kommt es zur gesteigerten Durchblutung und zur Lymphflussanregung, sodass Wirkstoffe besser in die Haut transportiert werden können. Neben der Verbesserung des Hautbilds ist dies auch eine hilfreiche Methode zur Entspannung. Blockaden können aufgelöst werden und das Immunsystem wird gestärkt. Eine Schröpftherapie empfiehlt sich unter Vorbehalt, zwei Mal die Woche in einem Zeitraum von ca. vier Wochen durchzuführen. Je nach Schweregrad des zu behandelnden Hautareals bedarf es auch mehrerer Behandlungen.